Hightech-Strategie 2025

Im Zentrum der Projektförderung der Bundesministerien steht die Hightech-Strategie. Ziel ist Deutschland zum Vorreiter bei der Lösung dieser globalen Herausforderungen zu machen und überzeugende Antworten auf die drängenden Fragen des 21. Jahrhunderts zu geben.

Die Bundesministerien steigern ihre Ausgaben im Rahmen der Hightech-Strategie 2025 weiter

Hightech-Strategie 2025

Staat, Wirtschaft und Wissenschaft haben ihre Ausgaben für F&E in Deutschland in den letzten Jahren kontinuierlich gesteigert. Seit dem Start der ersten Hightech-Strategie im Jahr 2006 konnten die Investitionen für Forschung und Entwicklung um mehr als 30 Milliarden Euro gesteigert werden. (Quelle: BMBF)

Mit der „Hightech-Strategie 2025“ sollen die Ausgaben für Forschung und Entwicklung in Deutschland bis 2025 weiter auf 3,5 Prozent des BIP steigern. Für diese Zukunftsinvestitionen braucht es starke Partner in der Wirtschaft.

Kernanliegen der Hightech-Strategie 2025 ist es, Wissen zur Wirkung zu bringen. Unser Ziel sind Spitzeninnovationen, die bei den Menschen ankommen und sich zugleich zu durchschlagenden Erfolgen entwickeln.

https://www.hightech-strategie.de/de/hightech-strategie-2025-1726.html

Die aktuellen Förderaufrufe der Bundesministerien finden Sie hier.

Ziel der Hightech-Strategie ist es, Deutschland zum Vorreiter bei der Lösung globaler Herausforderungen zu machen

Aktuelle gesellschaftliche Umbrüche und rasante technologische Entwicklungen erfordern neue Antworten darauf, wie wir unser Zusammenleben in Deutschland gestalten und den Zusammenhalt in unserer Gesellschaft stärken können. Die HTS 2025 zeigt Perspektiven auf, wie Deutschland seine Zukunft mit Forschung und Innovation erfolgreich gestalten kann.

Die HTS 2025 richtet die Förderung von Forschung und Innovation an den Bedarfen der Menschen aus – etwa im Bereich „Gesundheit und Pflege“, „Nachhaltigkeit, Klimaschutz und Energie“, „Mobilität“, „Stadt und Land“, „Sicherheit“ und „Wirtschaft und Arbeit 4.0“.

Ausgewählte Ziele der Hightech-Strategie:

  • Krebs bekämpfen
  • Forschung und Versorgung digital vernetzen – für eine intelligente Medizin
  • Weitgehende Treibhausgasneutralität der Industrie
  • Plastikeinträge in die Umwelt substanziell verringern
  • Nachhaltiges Wirtschaften in Kreisläufen
  • Biologische Vielfalt erhalten
  • Die Batteriezellproduktion in Deutschland aufbauen
  • Eine sichere, vernetzte und saubere Mobilität
  • Gut leben und arbeiten im ganzen Land
  • Technik für den Menschen
  • Künstliche Intelligenz in die Anwendung bringen
  • Neue Quellen für neues Wissen

Die aktuellen Förderbekanntmachungen der Bundesministerien finden Sie hier.

Schöpfen Sie Ihre Förderansprüche aus

Das Steinbeis-Beratungszentrum unterstützt Unternehmen bei der Entwicklung förderfähiger Ideen hin zu aussichtsreichen Projektskizzen. Hierzu strukturieren wir den Fördermittelprozess, erarbeiten die notwendigen Fördermittelanträge und sorgen für den notwendigen Bewilligungsdruck. Dadurch schöpfen Sie die Fördermöglichkeiten aus und werden im Tagesgeschäft nicht gestört.

Insbesondere große Unternehmen möchten Ihre Entwicklungsvorhaben fortlaufend auf ihre Förderfähigkeit prüfen. Auch sollen aufwändige Einzelantragstellungen vermieden werden. Das Steinbeis Beratungszentrum strukturiert – soweit erforderlich – den Prozesse und steuert die Antragstellung. Die Mitarbeiter*innen sehen die Beantragung von Fördermitteln nicht länger als lästige Pflichtaufgabe. Und nachweislich erhöhen Fördermittel die Budgets für die jeweiligen Entwicklungsvorhaben und ermöglichen damit anspruchsvollere Projektziele!

Stellen Sie Fördermittelanträge erfolgreich. Unser strukturiertes Vorgehen sichert optimale Ergebnisse:

Sie möchten mehr über unseren Beratungsansatz erfahren? Mehr

Nutzen Sie unser Erfahrungswissen und geben Ihrem Unternehmen einen Wachstumsschub

Das Steinbeis Beratungszentrum berät Sie bei der Auswahl, Beantragung und Durchsetzung der Förderprogramme. Nutzen Sie das Erfahrungswissen des Steinbeis Beratungszentrums um Ihre Fördermöglichkeiten zu optimieren:

 

  • Als Spezialisten optimieren wir Fördermittelkonzepte und berücksichtigen alle Alternativen. Zudem kombinieren wir Zuschüsse und Finanzierung und haben die Erfahrung, um ggfls. Hürden zu überwinden.
  • Sie kommen schneller ans Ziel. Aufgrund unserer Erfahrung arbeiten wir effektiver und sammeln strukturiert die notwendigen Daten. Dabei arbeiten wir mit Formularen und erstellen mit wenigen Arbeitsgesprächen die notwendigen Konzepte.
  • Sie werden nicht im laufenden Geschäft gestört. Wir legen Wert darauf den Arbeitsaufwand für Sie und Ihre Mitarbeiter zu minimieren. Hierzu bereiten wir die Arbeitsgespräche gezielt vor und können so die Antragsunterlagen effizient ausarbeiten.

Unabhängige Förderberatung schließt die Lücke …
„… private Berater und ihre professionelle Tätigkeit sind für die Antragsteller hilfreich und erweisen sich als den Bewilligungsprozess positiv beeinflussende Faktoren“

Quelle: http://www.zim-bmwi.de

Helmut Haimerl

Helmut Haimerl

Leiter des Steinbeis Beratungszentrums Technologieförderung & Projektfinanzierung

Nutzen Sie unsere langjährigen Erfahrungen mit anspruchsvollen Förderanträgen und geben Sie Ihrem Unternehmen einen Wachstumsschub!

Wir prüfen Ihr FuE-Projekt kostenfrei auf seine Förderfähigkeit

Beantragen Sie jetzt die Projektförderung im Rahmen der Hightech-Strategie 2025 und erweitern Sie den finanziellen Rahmen Ihrer FuE-Projekte. Gerne prüfen wir vorab Ihr FuE-Projekt kostenfrei auf seine Förderfähigkeit.

Nehmen Sie zunächst mit dem nachfolgenden Formular Kontakt auf. Gerne melden wir uns umgehend bei Ihnen!

Soweit erforderlich vereinbaren wir Geheimhaltung. Anschließend stellen wir Ihnen für die Beschreibung des Entwicklungsprojektes die Vorlage einer Ideenskizze zur Verfügung.

Sprechen Sie uns an –
wir melden uns umgehend!

 

Steinbeis Beratungszentrum Technologieförderung & Projektfinanzierung

Datenschutz